HLF20– Löschgruppenfahrzeug: Zur Beladung der LF gehört nicht nur die nötige Ausrüstung zum Bekämpfen von Bränden, sondern auch Spezialgerät für die Technische Hilfeleistung. Dadurch sind sind diese Fahrzeuge für sehr viele Einsatzsituationen gut geeignet.

HLF 20 380px

TM 32 380px

TM- Teleskopmast: Der Teleskopmast wird natürlich dringend gebraucht um zum Beispiel Menschen aus brennenden Häusern zu retten. Mit ihrer Hilfe können die Feuerwehrleute aber auch sehr gut Dachstuhlbrände bekämpfen.
Der Teleskopmast der Feuerwehr kann eine Höhe von über 30 Metern erreichen.

TLF2000 – Tanklöschfahrzeug: Tanklöschfahrzeuge dienen als "kleine Wasserlieferanten" bei Einsatzstellen mit schlechter Wasserversorgung wie zum Beispiel bei Waldbränden. Dazu verfügen sie über einen kleinen Löschwassertank.

TLF 2000 380px
TLF 3000 380px

TLF3000 – Tanklöschfahrzeug: Tanklöschfahrzeuge dienen als "großer Wasserlieferanten" bei Einsatzstellen mit schlechter Wasserversorgung wie zum Beispiel bei Waldbränden. Dazu verfügen sie über einen großen Löschwassertank.

TLF4000 – Tanklöschfahrzeug: Tanklöschfahrzeuge dienen als "sehr großer Wasserlieferanten" bei Einsatzstellen mit schlechter Wasserversorgung wie zum Beispiel bei Waldbränden oder Großfeuer. Dazu verfügen sie über einen sehr großen Löschwassertank. Ferner hat das Feuerwehrfahrzeug eine Seilwinde. TLF 4000 1

LF 16 TS 380px

LF16/TS– Löschgruppenfahrzeug mit Tragkraftspritze: Zur Beladung der LF16/TS gehört nicht nur die nötige Ausrüstung zum Bekämpfen von Bränden, sondern auch eine Tragkraftspritze. Dadurch ist dieses Fahrzeug für die Wasserversorgung sehr gut geeignet.

GW-L2– Gerätewagen Logistik: Zur Beladung des Gerätewagens gehören die unterschiedlichsten Sachen zur technischen Hilfeleistúng, wie zum Beispiel Öl-Bindemittel, hydraulischer Rettungssatz (Schere, Spreizer), etc. Dadurch ist dieses Fahrzeug für die Brandbekämpfung nicht geeignet.

GW L2 380px

ELW 1 1 380px

ELW - Einsatzleitwagen: Leitet die Einsätze bei der Feuerwehr. Ferner sind auf dem Fahrzeug Funkgeräte und Telefon eingebaut.

MTFMannschaftstransportfahrzeug: Für den Personentransport der Feuerwehr werden Mannschaftstransportfahrzeuge benutzt. Es gibt viele verschiedene Sorten und Größen davon.

MTF 1 380px

RTW 1 380px RTW - Rettungstransportwagen: Der RTW ist das Fahrzeug der Feuerwehr Stadtlohn, das am meisten ausrückt. Immer, wenn jeman in Not geraten ist, wird ein RTW alarmiert. Wenn jemand schwer verletzt ist oder die Situation für den hilfesuchenden Menschen besonders schlimm ist rückt auch ein Notarztfahrzeug mit aus.
NEF - Notarzteinsatzfahrzeug: Das NEF ist mit einem Notarzt besetzt. Es verfügt aber nicht über einen Krankenraum. Der kranke oder verletzte Mensch wird vom Notarzt im RTW, der ja immer mitalalarmiert wird, behandelt und in ein Krankenhaus transportiert.
Wenn ein NEF ausrückt wird immer auch ein RTW alarmiert.
NEF 380px